Ausgezeichnete Arbeitgeber

Ihr Lieben, habt ihr es gesehen? Neulich war eine Beilage in der Süddeutschen Zeitung: "Ausgezeichnete Arbeitgeber" – vorbildliche Personalpolitik, attraktive Arbeitsplätze, exzellente Perspektiven. Und jetzt sagt nicht, dass da drin nur Betriebe aus Bayern, Baden-Württemberg und Berlin aufgeführt waren!


Die Welt ist nicht genug

Dieser Mann aus Egeln hat die Kurve gekriegt. Und zwar die Kurve zurück nach Hause. Der 33-jährige Ulrich Priegnitz lebte und arbeitete vier Jahre lang in Perth im Westen Australiens – und lernte die Vorzüge seiner Heimat schätzen. Er vermisste die Jahreszeiten, dunkles Brot und die kurzen Entfernungen in andere Städte. 2010 wollte der studierte Feinwerktechniker gern wieder nach Hause, in die Börde – oder zumindest in die Nähe. Doch wie sollte er vom Ausland aus in Sachsen-Anhalt eine Arbeit finden?


Klasse Klassen!

Diese Schüler stehen für ein „klasse Unternehmen". Sie betreiben am Wilhelm und Alexander von Humboldt Gymnasium Hettstedt die Schülerfirma „Pausenbrot-Print-Produkte" – und wurden für ihre Arbeit ausgezeichnet.


Bitte Platz nehmen!

Die Initiative "Künstlerstadt Kalbe", die ich euch hier bereits vorgestellt habe, hat den den 1. Platz beim Demografiepreis in der Kategorie "Sicherung der Lebensqualität im Wandel" belegt! Herzlichen Glückwunsch! Wie schön. Es freut mich, dass dieses tolle Projekt "Blüten treibt" und honoriert wird. Ihr habt das verdient, finde ich. Aber auch die anderen prämierten Projekte beweisen, was man bewegen kann im Land – wenn man nur den Willen dazu hat! Vielleicht findet sich ja noch Gelegenheit, dass ich sie euch ebenfalls mal vorstelle. Eine Auflistung findet ihr hier:
www.demografie.sachsen-anhalt.de/demografiepreis-2014/preistraeger-2014

Seite 7 von 24
Logos Förderer